Waschbetontröge in NASCHbetontröge verwandelt

Mit der Zusage zur Freigabe der Tröge durch das Gartenamt, stand dem Beginn des Trog-Gärtnerns nichts mehr im Wege und die ersten Setzlinge erhielten letzten Samstag ein neues zu Hause.

Mit Lastenrädern durch die Stadt

Circa zehn TroggärtnerInnen versammelten sich am 24. Mai in der Pflanzerei Schallmoos. Gemeinsam wurde eine Radrundfahrt, inklusive Pflanzaktivität bei diversen Trögen gestartet. Konkret wurden alle Tröge, welche in diesem Jahr einen „Paten“ erhalten haben, mit dem Fahrrad besucht. Überdies gab die blattform, wenn nötig, Hilfestellungen beim Bepflanzen der Tröge.

Pflanzentauschmarkt

Zugleich bestand an diesem Tag die Möglichkeit, Setzlinge auszutauschen und/oder zu verschenken. Die blattform erhielt unter anderem eine großzügige Spende von der Arche Noah und Josef Matzinger. Viele Tomatensetzlinge freuten sich über ihre neuen Besitzer!

Besichtigung der Pflanzerei Schallmoos

Ein Picknick und ein gemütliches Zusammensitzen in der Pflanzerei Schallmoos haben die Radrundfahrt abgerundet. Zugleich erhielten die TröggärtnerInnen die Möglichkeit diesen Gemeinschaftsgarten zu besichtigen. Das prognostizierte Wetter für die nächsten Tage – Regen und Sonnenschein – sind die besten Voraussetzungen für einen erntereichen Sommer. Wir sind jedenfalls schon gespannt, wie sich unsere Pflanzen entwickeln werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.