Wildblumen und Samenbomben am fairkehrten Fest 2014

Die blattform war auch in diesem Jahr beim fairkehrten Fest 2014 vertreten. Ungezähmte Wildblumen und Samenbomben zwischen dem englischen Grün des Rasens im Nonntal.

Die Stadt begrünt sich

Der Verein fairkehr zauberte am 21. und 22. Juni 2014 auf der alten Nonntaler Hauptstraße ein Fest auf der Straße. Ein Wochenende lang lag dort auf dem Asphalt wohliger Rasen und machte die Straße ohne Verkehr erlebbar. Die blattform war mit einem Stand und wilden PflanzengesellInnen dabei.

Urban Gardening in der Praxis

Wilde Karrotte, Disteln & Co finden in der Kulturlandschaft kaum Lebensräume. Dabei bieten sie wichtige Insektennahrung und sind auch für uns Heilpflanzen oder gar als Wildkräutersalat genießbar. So manche/r Gärtner/in ließ sich inspirieren und erwarb die jungen Wilden als Samenmischung und Jungpflanze für den eigenen Garten oder gar als Samenbombe, um sie keimbereit an noch eintönigen Stellen im öffentlichen Raum zu platzieren.

Inspirierend war der Besuch vieler junger NachwuchsgärtnerInnen, die den Erwachsenen in Einfallsreichtum und künstlerischem Talent voraus waren und aus Eierschalen Kresseköpfe entstehen ließen.

Danke allen unermüdlichen HelferInnen, aufgeschlossenen BesucherInnen und dem Veranstalterteam von fairkehr. Schön war‘s!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.